Anmeldung

   

Am Samstag traten unsere Damen mit Lisa Li, Mirjam Harteisen, Bettina Klevers und Marion Burgunder gegen die Mädels vom TTC Unterbruch an. Auf die Tabelle konnte man sich nicht verlassen, denn Unterbruch hatte bis dahin noch nicht vollständig gespielt. Gegen den ESV traten sie dann nicht nur in Bestbesetzung an, sondern hatten auch für kräftig Unterstützung gesorgt. Da auch die  Bonner in guter Besetzung waren, freuten sich alle auf einen spannenden Abend.

Am Samstag gings für die ESV Damen zum Derby zu Fortuna Bonn. Aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung der ESV-Spitzenspielerin Lisa Li wurde es schwerer als erhofft. Mit Corinna Tegtmeier, Mirjam Harteisen, Johanna Eikmeier und Lea Imming sollte es ein spannendes Duell werden, da auch die Fortunen auf Irene Sunnus und Katja Krupp verzichten mussten. 

Mit Katrin Jung, Bettina Klevers, Birgit Elzer und Lea Imming waren die ESV Damen am vergangenen Samstag in ihrer Beueler Halle gegen Bad Honnef gut aufgestellt. 

Einen sehr klaren 9:2 Erfolg verbuchte am vergangenen Wochenende die 3.Herrenmannschaft gegen die Gäste des TTC Plittersdorf II.

Mit einem deutlichen Sieg gegen den SV Ennert III sichert sich die 4te Herrenmannschaft vorübergehend den dritten Tabellenplatz und ist sogar punktgleich mit dem Zweitplatzieren.

Endlich wurde eine sehr kämpferische Mannschaftsleistung unter schwierigen Bedingungen mit einem 9:7 - Auswärtssieg beim TV Refrath 2 belohnt; schwierige Bedingungen deshalb, weil der Gastgeber erstmals seine Nr. 1 Frank Boden einsetzen konnte und wir demgegenüber auf unsere Nr. 1 Wolfgang Köble, unser bisher fleißigster Punktesammler,  verletzungsbedingt verzichten mussten. Für ihn stellte sich Klemens Krips zur Verfügung.

Bei der ING DiBa-Aktion "Du und Dein Verein" können wir 1000 Euro für die Vereinskasse gewinnen. Bitte unterstützt uns und stimmt für uns ab. Hier der Link zu unserer Voting-Seite:
ING DIBA - "DU UND DEIN VEREIN" - LINK ZUM ESV VOTING

Vielen Dank für jede Stimme!

Nach einem optimalen Saisonstart hat uns die Realität wieder! Gegen den 1. FC Köln III gab es eine deutliche 2:9 Niederlage. Lediglich Jörn und Marcus konnten 2 Zähler beisteuern. Die Niederlage gegen die klar besseren Domstädter geht in dieser Höhe auch in Ordnung.
Am 6. Spieltag ging es zur Zweitvertretung nach Porz. Obwohl wir nach über 3 Stunden ein 8:8 zu verbuchen hatten, war uns schon zu diesem Zeitpunkt klar, dass das Spiel mit 0:9 gegen uns am grünen Tisch gewertet wird, denn wir hatten unsere Spieler an Position 5 und 6 falsch aufgestellt. So etwas ist uns allen in über 30 Jahren Tischtennis noch nicht passiert und nicht zu entschuldigen. Nun müssen wir versuchen in den nächsten Spielen wieder irgendwie in die Spur zu kommen.

Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus DJK BW Friesdorf II konnte sich die 4.Herrenmannschaft in einem engen Match mit 9:6 durchsetzen und damit auf den dritten Tabellenplatz vorstoßen.

Nach einem Marathonmatch von mehr als 4 Stunden mussten wir uns am Sonntag, 11:00 Uhr,  in Porz geschlagen geben. Nicht nur, dass wir mit den dort zu benutzenden Plastikbällen nicht so richtig zurechtkamen, sondern wir mussten leider auch eine Verletzung unseres "Punktesammlers" Wolfgang Köble hinnehmen, die ihn massiv behinderte.