Anmeldung

   

 

Die Bezirkshauptversammlung Mittelrhein ehrte am 5. Juni 2016 in Brühl die Verdienste von Klaus Heimers um den Tischtennissport in diesem Bezirk mit der Verleihung  des „Helmuth-Hoffmann-Pokals“*)

Der „Helmuth-Hoffmann-Pokal“ ist die höchste Auszeichnung, die der Bezirk Mittelrhein für Verdienste um den Tischtennissport in diesem Bezirk vergeben kann.

Am Sonntag bestreiteten die 2. ESV Damen ein Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten Düsseldorf.

Im vorletzten Spiel der Saison punkteten die dritten Herren erfolgreich gegen den TTG Witterschlick III  mit einem klaren 9:4 Sieg.

Einen Tag nach dem Jahreswechsel machten sich Claudia, Gabi, Johanna und Betti auf zum Neujahrsturnier nach Schlich.

Am vergangenen Sonntag fand die Kreisrangliste der Damen in Fritzdorf statt. Neben Petra Schoulen und den beiden Mädels aus Bad Honnef, Johanna Denkhaus und Christina Walterscheid, waren Deborah Tebart, Bettina Wagner und Veronika Ludwig für den ESV am Start.

Am vergangenen Wochenende fanden die Westdeutschen Senioren-Meisterschaften in Brühl statt. Auch der ESV war zahlreich vertreten. Gabi Zilch, Veronika Ludwig, Lothar Schwesig und Conny Steinkämper vertraten die blau-roten Farben.

Ein langer Abend mit unglücklichem Ausgang für uns endete  am späten Samstag Abend in Salchendorf. Um 0:56 kamen Gabi, Claudia und Marion im SaFinca an und bekamen, dank einer Vorbestellung noch warmes Essen. Veronika wurde schon etwas früher in Hennef abgesetzt und Michaela hatte die kürzeste Rückfahrt. 

1:2 Doppel, 0:4 oben, 4:0 Mitte, 0:4 unten = 6:9! Leider konnten wir gegen den Tabellendritten keinen Punkt erkämpfen!

Am vergangenen Wochenende hatte die 2. Damen die Damen vom TTC Pingsdorf/Badorf zu Gast. Obwohl Manuela Breuer alle Spiele kampflos abgeben musste, war es gefühlt ein sehr spannendes Spiel.

400 km, 75 Minuten Spielzeit und 2 Einzelsiege, sind die nüchternen Zahlen des Samstagabendausflugs von Katrin, Bettina, Betti und Michaela ins knapp 200 km entfernte Schloss Holte.