Anmeldung

   

Am Samstag traten unsere Damen mit Lisa Li, Mirjam Harteisen, Bettina Klevers und Marion Burgunder gegen die Mädels vom TTC Unterbruch an. Auf die Tabelle konnte man sich nicht verlassen, denn Unterbruch hatte bis dahin noch nicht vollständig gespielt. Gegen den ESV traten sie dann nicht nur in Bestbesetzung an, sondern hatten auch für kräftig Unterstützung gesorgt. Da auch die  Bonner in guter Besetzung waren, freuten sich alle auf einen spannenden Abend.

In den Doppeln ging es aus ESV-Sicht fulminant los. Sowohl Lisa und Marion als auch Mirjam und Betti konnten ihre Spiele im Entscheidungssatz gewinnen und so endlich nochmal einen 2 Punkte-Vorsprung herausarbeiten. In den ersten Einzeln überzeugten Lisa und Mirjam im oberen Paarkreuz mit einer starken Leistung, während sich Betti und Marion ihren Gegnerinnen - wenn auch z.T. sehr knapp - geschlagen geben mussten. Auch über die zweite Einzelrunde konnten die Mädels den Vorsprung halten, da Lisa und Betti ihre Spiele für sich entscheiden konnten. Nachdem Betti dann in der letzten Runde gegen die an eins gesetzte Katharina Kluttig wenig ausrichten konnte, lies Lisa ihrer Gegnerin Alina Frank ähnlich wenig Chancen. So war mit dem zwischenzeitlichen 7:5 das Unentschieden gesichert. Nun ging es um den Sieg. Marion konnte auch in ihrem dritten Einzel wenig ausrichten, und so war es letztlich Mirjam, die einmal mehr überzeugte und den Siegpunkt einfuhr. Die ESV-Damen bedanken sich für ein faires und spannendes Spiel und die zahlreichen Fans auf beiden Seiten. Nächsten Samstag geht's karnevalistisch weiter: am 11.11. erwarten die Mädels die Damen vom SV Ennert. Los geht's um 17:00 in der Bernhardschule.

Share