Anmeldung

   

Gegen die Gäste von TTV Bergisch-Gladbach erkämpfte sich die 3.Herren am vergangenen Samstag nach wechselhaftem Spielverlauf einen wichtigen Punkt, verpasste allerdings sich mit einem möglichen Sieg etwas von der Abstiegszone zu distanzieren.

Einen schwächeren Start erwischte man hierbei den Doppeln, da hier nur Ansgar und Daniel einen Sieg beisteuern konnten (3:1)

Im Gegensatz dazu schaffte man einen guten Auftakt bei den Einzeln. Ansgar gewann in einem langen Krimi seine Partie absolut verdient (3:2), während Daniel sich nicht wie gewohnt entfalten konnte (1:3). Didi (3:0), Marco (3:0) und Niclas (3:0) bauten jedoch eine Führung auf, während Karsten sich nur knapp seinem Kontrahenten geschlagen geben musste (1:3)

Im zweiten Durchgang stockte dann leider der ESV Motor. Sowohl Ansgar (1:3), Daniel (1:3) und Didi (0:3) konnten Ihre Stärken nicht in Punkte ummünzen. Marco siegte wie so oft beeindruckend souverän (3:1) und auch Niclas bewahrte seine Nerven und konnte ein Fünf-Satzkrimi für sich entscheiden (3:2). Karsten fand anschließend gegen seinen Gegner kein wirksames Mittel (0:3), sodass es bei 7:8 zum Schlussdoppel kam.

Hier war dieses Mal Ansgar und Daniel gefragt und die Aufgabe wurde überragend gelöst. Es stand hier ein klarer 3:0 Erfolg zu buche, der das Remis sicherte.

Auch wenn ein Sieg schön gewesen wäre, muss man bescheinigen, dass das Remis absolut für beide Mannschaften verdient gewesen ist (30:30 Sätze).

Share