Anmeldung

   

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die 2. Herrenmannschaft zwei wichtige Punkte im Auswärtsspiel bei TTC Vernich 2 entführen und damit den schon für aussichtslos gehaltenen Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga 2 neue Motivation bescheren. Die Leistung unserer Truppe ist auch deshalb besonders hoch einzuschätzen, weil sich  mit Dieter Haas und Karl-Willi Menden zwei von Verletzungen geplagte Spieler in den Dienst der Mannschaft stellten, damit ein Aufrücken der anderen verhinderten und so einen wichtigen Beitrag zu diesem ersten Sieg leisteten.

 

 

Bereits nach den Eingangsdoppeln konnten wir mit 2:1 in Führung gehen, weil Karl-Willi Menden/Harald Kautz und Klemens Krips/Manfred Küver ihre Doppel überzeugend gewinnen konnten. Gegen das gegnerische Spitzendoppel schlugen sich Wolfgang Köble/Dieter Haas beachtlich; sie verloren zwar 1:3 hatten jedoch insofern Pech als sie den 1. und 3. Satz 10:12 und 12:14 abgeben mussten. Die dann folgende Spiele oben und das erste Match in der Mitte konnten die Vernicher für sich entscheiden, sodass die Gastgeber mit 5:2 in Führung gingen. Hoffnung kam wieder auf, als die Spiele unten von Harald und Manfred deutlich gewonnen wurden und auch im Spitzenspiel Wolfgang seinen Gegner Eike Schleert mit 11.6, 11:7 und 11:2 nicht den Hauch einer Chance ließ. Neuer Zwischenstand: 5:5. Letztmalig ging der Gastgeber mit 6:5 in Führung, denn Dieter Haas konnte nach einer sehr guten Leistung seinen 2:0 - Vorsprung gegen die gegnerische Nummer 1 leider nicht ausnutzen und unterlag im 5. Satz. Damit hatte die Mannschaft aus Vernich allerdings ihr Pulver verschossen, denn die anschließenden 4 Spiele zum mehr als verdienten Sieg konnten Karl-Willi, Klemens, Harald und Manfred ohne Satzverlust nach Hause holen. Endergebnis: 9:6 für uns bei überzeugenden 35:20 Sätzen.

Dieser Auswärtssieg, der einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken war, sollte deutlich gemacht haben, dass der Kampf um den Klassenerhalt nun erst recht verstärkt in Angriff genommen werden muss. Die Mannschaft hat bewiesen, wozu sie fähig ist und kann daher die entscheidenden Spiele insbesondere gegen die Mitkonkurrenten konzentriert und mit dem in Vernich gezeigten Kampfeswillen entgegen sehen. 

Das nächste Spiel findet am kommenden Freitag, den 30. Januar 2015, 19.30 Uhr, in unserer Halle in der Bernhardschule in Bonn-Auerberg gegen CTTF Bonn statt. Die Unterstützung unserer Mannschaft würden wir außerordentlich begrüßen.

 

 

 

 

Share