Ab Januar 2014 wird der ESV das neue Schwimmkonzept "SwimStars"" des DSV einführen. Die gewöhnlichen Seepferdchen, Frosch, Bronze, Silber und Gold Abzeichen können gerne auf Wunsch ebenfalls absolviert werden.

Wassergewöhnung:

Am Beginn der Schwimmausbildung steht die Sicherheit. Durch spielerische Anregungen können bereits unsere Jüngsten ein gewisses Mindestmaß an Sicherheit und Selbstständigkeit erlernen und Ängste verlieren.
Die ersten Anforderungen stehen daher ganz im Zeichen einer grundlegenden und vielfältigen Wassergewöhnung.

Die Urkunden und Abzeichen sind dabei Anreiz, Motivation und Belohnung zugleich. Die Bemühungen der Kinder werden von Anfang an angemessen honoriert.

   

Ich kann schwimmen:

Mit den schwarz-rot-goldenen SwimStars werden Kinder ca. ab dem 6. Lebensjahr angesprochen.

Direkt im Anschluss an die Wassergewöhnung erlernen die Kinder nun die einzelnen Schwimmstile. Die korrekte technische Ausführung steht dabei im Vordergrund und weniger die tatsächlich zurückgelegte Distanz oder die erzielte Zeit.
Mithilfe vielfältiger Übungssequenzen in kleinen Gruppen wird eine ausdauerorientierte Basis gelegt.

 

Technik optimieren:

Neben Kindern, die schon in einem Verein trainieren, sollen auch Kinder motiviert werden, die am ambitionierten Schulschwimmunterricht teilnehmen, regelmäßig im öffentlichen Badebetrieb schwimmen gehen und solche, die spezielle Aufbaukurse in privaten Schwimmschulen belegen.

Neben technischen Kriterien wird in diesem Altersbereich ein erhöhtes Augenmerk auf die Fitness bzw. die Sprint- und Ausdauerfähigkeit gelegt.

Share